Diabetes
D.U.T.-Report 2020

Neue Online-Befragung zur Digitalisierung – Ihre Meinung ist...

Der Digitalisierungs- und Technologiereport Diabetes (D.U.T.) geht in die nächste Runde: Noch bis zum 15. Oktober 2019 können Sie erneut an einer Online-Befragung zur Digitalisierung in der Diabetologie teilnehmen. Neu in diesem Jahr: Neben Ärzten können nun auch Patienten an der Umfrage teilnehmen.
Diabetes mellitus

Kongress-Highlights zu Insulin

„Sehr interessante Daten“ der BRIGHT-Studie seien auf dem ADA-Kongress 2019 präsentiert worden - Prof. Thomas Forst stellte eine relevante Auswahl vor.
D.U.T.-Report 2020

Online-Befragung gestartet

Digitalisierungs- und Technologiereport Diabetes: Nehmen Sie bis Mitte Oktober 2019 an einer Online-Umfrage zur Digitalisierung in der Diabetologie teil!
Diabetische Neuropathien

Effektive Strategien implementieren

Neuropathien zählen zu den häufigsten und schwerwiegendsten Folgeerkrankungen des Diabetes. Dennoch werden sie oft zu spät erkannt und behandelt.
Typ-2-Diabetes

Lebensstiländerung, Metformin, und dann?

Reichen Lebensstiländerungen nicht aus, ist Metformin nach wie vor der Goldstandard zu Beginn der medikamentösen Therapie. Doch wie geht es dann weiter?
Diät-Alternativen bei Diabetes

Wie wirksam sind Formula-Produkte?

Der Austausch einzelner Mahlzeiten durch Formula-Produkte kann bei einer Diät zum Erfolg führen und auch danach als Intervallmahlzeit dienlich sein.
PARADIGMENWECHSEL?

SGLT-2-Hemmer bei Typ-2-Diabetes

Gibt es einen Paradigmenwechsel bei der Behandlung des Typ-2-Diabetes und welchen Einfluss hierauf haben die häufigen Komorbiditäten bei der Erkrankung?
Insulinproduktion, Forschung, Wissenschaft

Blick hinter die Kulissen

Im dänischen Kalundborg erhielten Journalisten spannende Einblicke in die weltweit größte Insulinproduktionsstätte. Was ist hier in der Pipeline?
Diabetes-Tripeltherapie

Auch auf Herz- und Gefäßschutz achten

Wegen des erhöhten kardiovaskulären Risikos bei Typ-2-Diabetes, sollte die Behandlung nicht nur auf den Blutzucker, sondern auf die gesamte Risikokonstellation zielen.
Diabetestherapie zu Hause

Arzt und Patient: Wie können sie gemeinsam Erfolg haben?

Eine regelmäßige und korrekte Anwendung von Arzneimitteln ist gerade bei Diabetes wesentlich für den Therapieerfolg. Wie kann die Adhärenz gestärkt werden?
Typ-2-Diabetes

Welche Therapieoptionen gibt es?

2016 wurden laut WHO geschätzte 1,6 Millionen Todesfälle direkt durch Diabetes verursacht. Experten zeigten beim Diabetes-Kongress moderne Therapieoptionen auf.
Kardio- und Nephroprotektion

Die Herzinsuffizienz mehr beachten

Während Myokardinfarkte und Schlaganfälle als Todesursache bei Diabetikern rückläufig sind, ist die Prävalenz der terminalen Niereninsuffizienz unverändert.
Chronische Erkrankungen

Digitale Therapiebegleitung sinnvoll?

Der hohe Stellenwert einer digitalen Therapiebegleitung zur Verbesserung der Arzt-Patienten-Kommunikation wurde nun in einer Studie unter Beweis gestellt.
Mahlzeiteninsuline

Typ-2-Diabetes: Postprandiale Optionen

Schnelle Mahlzeiteninsuline können gegen postprandiale Spitzen helfen, die kontinuierliche Glukosemessung gibt hierbei hilfreiche Einsichten.
Typ-2-Diabetes

Empfehlungen zur Blutzuckereinstellung

Im letzten Herbst wurden die internationalen Leitlinien (EASD/ADA) veröffentlicht. Was sind die wichtigsten Kernbotschaften für die Praxen?
Diabetestherapie

Nach kardiovaskulärem Risikostatus ausrichten

EMPA-REG OUTCOME-Studie: Fachgesellschaften haben den kardiovaskulären Vorteil von SGLT2-Hemmern in ihre Empfehlungen für Typ-2-Diabetes aufgenommen.