Innere Medizin
Diabetes-Update 2018

Neue Studien, neue Medikamente

Auch in diesem Jahr wurden auf den großen Diabetes-Kongressen wieder interessante Studiendaten zu Medikamenten und Medizinprodukten vorgestellt.
Schutz für Herz und Gefäße

Update Kardiologie 2018

In diesem Beitrag finden Sie die für Ihren hausärztlichen Praxisalltag relevantesten Neuerungen im Jahr 2018 aus der Kardiologie.
Neue STIKO-Empfehlungen

Impf-Update 2018/2019

Die Ständige Impfkommission (STIKO) hat ihre Empfehlungen für 2018/2019 veröffentlicht. Es gibt einige relevante Neuerungen, wie zur saisonalen Influenza und zur FSME.
Diabetes mellitus

Wie der Zucker auf’s Herz schlägt

Eine Beeinträchtigung der Herzfunktion ist häufig bei Diabetespatienten. Verschiedene Faktoren tragen zur Entstehung des "diabetischen Herzens" bei.
Stufentherapie der Herzinsuffizienz

Vom Medikament bis zum Spenderherz

Für die Behandlung der Herzinsuffizienz stehen heute - je nach Stadium und Einschränkung der Ejektionsfraktion - eine ganze Reihe von Therapien zur Verfügung.
Sexuell übertragbare Infektionen erkennen

Beratung in Hausarztpraxen

STI gelten als Marker für HIV und können gefährliche Folgeerkrankungen nach sich ziehen. Zur Prävention ist daher eine offene Kommunikation sehr wichtig.
Nervensystem und Psyche
Herausforderung in der Hausarztpraxis

Die vielen Gesichter der Depression

Depressionen sind nicht immer leicht zu erkennen. Schwierig wird es insbesondere dann, wenn körperliche Symptome im Vordergrund stehen.
Antidepressiva in der schmerztherapie

Mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen

Eine Reihe antidepressiver Medikamente findet häufig Anwendung in der Therapie chronischer Schmerzen. Ein Überblick zu den wichtigsten Wirkstoffen.
Chronische Schmerzen

Wann muss der Psychiater ran?

Bei Patienten mit chronischen Schmerzen sollte man immer auch an eine somatoforme Schmerzstörung denken, die psychische Ursachen haben kann.
Joints, Kekse, Pilze ...

Drogenkonsum von Jugendlichen

Teenager mit Drogenproblemen sind auch für den Hausarzt immer wieder eine Herausforderung – zumal die Jugendlichen heute viel einfacher an Drogen kommen als früher.
Idiopathische Fazialisparese

Meistens erholt sich der Nerv

Die Fazialisparese ist die häufigste Hirnnervenneuropathie und wird üblicherweise als idiopathische Fazialisparese bezeichnet, wobei dieser Begriff eine Ausschlussdiagnose ist.
Bewegungsstörungen im Schlaf

Was dominiert bei Frauen, was bei Männern?

Umgebung und Situation können eine Bewegung im Schlaf gefährlich werden lassen. Zur Abklärung sind medikamentöse, toxische oder psychiatrische Ursachen auszuschließen.
Bewegungsapparat
Polymyalgia rheumatica

Aufgepasst bei Kauschmerzen!

Muskelschmerzen und Steifigkeit am Morgen sind typische Symptome der Polymyalgia rheumatica (PMR). Manche PMR-Patienten entwickeln auch eine Riesenzellarteriitis (RZA).
Rheumatische Erkrankungen

Tipps für die Hausarztpraxis

Die medikamentösen Behandlungsmöglichkeiten entzündlicher Rheumaerkrankungen haben sich in den letzten Jahren in eindrucksvoller Weise verbessert.
Therapie der Rheumatoiden Arthritis

Methotrexat und Alternativen

In der medikamentösen Therapie der rheumatoiden Arthritis gibt es mittlerweile eine umfangreiche Auswahl an Substanzen.
Leitsymptom Muskelschwäche

Was steckt hinter müden Muskeln?

Muskelschwäche ist bei vielen Erkrankungen eine Begleiterscheinung. Was kannn man tun, um einer progredienten Muskelschwäche auf den Grund zu gehen?
Neuromuskuläre Erkrankungen

Leitsymptom: Muskelschwäche

Unter dem Begriff "neuromuskuläre Erkrankungen" ist eine Vielzahl von Erkrankungen zusammengefasst, die zum Leitsymptom einer muskulären Schwäche führen.
Jung und Alt
Zu Hause Sterben

Ambulante Palliativversorgung

Mit Hilfe der ambulanten Palliativversorgung und der SAPV wird der Wunsch der meisten Menschen, in den eigenen vier Wänden sterben zu können, erfüllbar.
Mittelohr- und Mandelentzündung

Antibiotika oft überflüssig

Akute Mittelohrentzündung und Mandelentzündung sind typische Infektionskrankheiten im Kindesalter, die auch ohne Antibiotika oft günstig verlaufen.
Akute Appendizitis beim Kind

Konservative Therapie auf dem Vormarsch?

Die akute Appendizitis ist die häufigste Ursache eines akuten Abdomens im Kindes- und Jugendalter. Die Diagnose ist aber nicht immer leicht zu stellen.
Strukturierte Geriatrische Schulung (SGS)

Älter werden mit Diabetes

Was ist im Alter beim Thema Diabetestraining noch wirklich wichtig? Antworten liefert die "Strukturierte Geriatrische Schulung (SGS)".
Arzneimittel bei älteren Patienten

Weniger ist oft mehr

Polypharmazie ist ein häufiges Problem bei älteren multimorbiden Menschen? Eine Krankenhausentlassung bietet oft einen guten Anlass, die Medikation zu prüfen.