Gesundheitspolitik
Gesundheitsversorgung

AOK setzt auf Hausärzte und Delegation

Eine gut erreichbare Hausarztpraxis zählt zu den wichtigsten Faktoren für eine zufriedenstellende Infrastruktur. 95 % der Befragten gaben dies in einer Umfrage an.
Stationäre Altenhilfe

Mehr Kooperation tut not

Die hausärztliche Versorgung in Langzeitpflegeeinrichtungen ist verbesserungswürdig. Doch es gibt Lösungswege.
Der Hausarzt als Mediator

Ältere Patienten zu mehr Bewegung anregen

Eine aktuelle Studie zeigt: Hausärzte sind in der besonders günstigen Position, ältere Menschen für die Teilnahme an Bewegungsangeboten zu motivieren.
Sprechstundenzeiten

In die Praxis oder auf den Golfplatz?

Ärzte sind zu oft auf dem Golfplatz, so der Vorwurf des SPD-Gesundheitsexperten Karl Lauterbach. Sandra Blumenthal, ÄiW, antwortet darauf mit einem lesenswerten Offenen Brief.
Politischer Jahresrückblick

Der Staat winkt mit der Peitsche

Was hat die Berufs- und Gesundheitspolitik 2018 bewegt und welche Auswirkungen haben neue Entwicklungen auf die niedergelassenen Ärzte?
Telematikinfrastruktur

Wir müssen uns wehren!

Die aktuellen politischen Entscheidungen zeugen von Unverständnis für die Ärzte und werden einen Ärztemangel weiter fördern.
Hausärzte international

Die Herausforderungen ähneln sich

Unter welchen Bedingungen arbeiten Hausärzte in anderen europäischen Ländern? Und was kann man von ihnen lernen und auf Deutschland übertragen?
Wer fragt, gewinnt

Nicht ohne meinen (Haus-)Arzt

In der aktuellen Versichertenbefragung ging es vor allem darum, dass es bei den Wartezeiten auf einen Arzttermin keine Zwei-Klassen-Gesellschaft gibt.
Elektronische Patientenakte

Nach eGK kommt ePA, ePF und eGA

Patienten sollen zukünftig auf ihre Gesundheitsdaten zugreifen und diese verwalten können. Das Zauberwort hierfür heißt: elektronische Patientenakte (ePA).
Terminservice- und Versorgungsgesetz

Das Tauziehen ist eröffnet

Patienten sollen schneller Arzttermine bekommen, Ärzte müssen - für mehr Geld - mehr Sprechstunden anbieten. Doch die Kassen sind längst nicht überzeugt.
Früherkennung von Demenz

Teamgeist statt Einzelkämpfer

Nicht immer werden Demenzen in der Hausarztpraxis rechtzeitig erkannt. Verschiedene Studien liefern Hinweise, dass die Gründe hierfür vielfältig sind.
Längere Sprechstundenzeiten

Kassen wollen an der Uhr drehen

Der Gesundheitsminister will die Zahl der Sprechstunden der niedergelassenen Ärzte ausweiten. Die Kassen finden das gut, Ärzteverbände eher weniger.
Gutachten zur Zukunft des Gesundheitswesens

Hausärzte ans Steuer!

Wenn es nach dem Sachverständigenrat für Gesundheit geht, sollen Allgemeinärzte primär Lotsen durch das komplexe Gesundheitssystem werden.