Geriatrie
Traumata beim geriatrischen Patienten

Frakturversorgung allein reicht nicht

Wie wird der Verlauf von Traumata im Alter beeinflusst? Wie sollten Rehabilitationsprogramme, insbesondere bei proximaler Femurfraktur, aussehen?
Stimmstörung bei Senioren

Altersprozess oder Krankheit?

Stimmstörungen im Alter sind häufig, aber nicht gleich therapiebedürftig. Nur wenn der Patient sich tatsächlich beeinträchtigt fühlt, sollte der Arzt eingreifen
Patienten am Lebensende

Pflegende Angehörige brauchen Hilfe

Wenn Angehörige oder Zugehörige einen sterbenden Menschen pflegen, stellt dies in der Regel eine ungewöhnlich hohe Herausforderung dar.
Zu Hause Sterben

Ambulante Palliativversorgung

Mit Hilfe der ambulanten Palliativversorgung und der SAPV wird der Wunsch der meisten Menschen, in den eigenen vier Wänden sterben zu können, erfüllbar.
Strukturierte Geriatrische Schulung (SGS)

Älter werden mit Diabetes

Was ist im Alter beim Thema Diabetestraining noch wirklich wichtig? Antworten liefert die "Strukturierte Geriatrische Schulung (SGS)".
Arzneimittel bei älteren Patienten

Weniger ist oft mehr

Polypharmazie ist ein häufiges Problem bei älteren multimorbiden Menschen? Eine Krankenhausentlassung bietet oft einen guten Anlass, die Medikation zu prüfen.
Eingriffe in höherem Alter

Fit genug für die Operation?

Ältere Patienten haben bei Operationen ein erhöhtes Risiko für perioperative Komplikationen. Wie kann der Hausarzt frühzeitig gegensteuern?
Alter Patient will nicht mehr leben

Suizidprävention fängt beim Hausarzt an

Über 65-jährige Menschen nehmen sich häufiger das Leben als jüngere Personen. Eine zentrale Rolle bei Suizidgefahr spielt der Hausarzt als Ansprechpartner.
Anämiediagnostik und -therapie

Wer braucht Eisen?

Ältere Patienten leiden relativ häufig an einer Anämie. Eine adäquate Abklärung im Alter wird jedoch oft durch Polypharmazie bzw. Multimedikation erschwert.
Therapie des Prostatakarzinoms

Operation oder Überwachung?

Die Therapiemöglichkeiten beim Prostatakarzinom umfassen heute neben Operation und Strahlentherapie auch diverse fokale Therapien sowie die Aktive Überwachung.
Betagter Patient mit Niereninsuffizienz

Dialyse einleiten oder nicht?

Sollte man bei hochbetagten Patienten besser auf die Dialyse verzichten? Diese Entscheidung sollte nur gemeinsam mit allen Beteiligten getroffen werden.
Altersmedizin

Eine tolle Herausforderung!

Über die Herausforderungen der Altersmedizin und die damit einhergehenden Aufgaben der Hausärzte gab Prof. Reto W. Kressig in einem Interview Auskunft.
Mangelernährung Im Alter

Medikamenten-Check nicht vergessen!

Viele Faktoren können beim älteren Menschen zu einer Mangelernährung führen. Nicht zuletzt beeinflussen auch viele Medikamente den Ernährungsstatus.
Krebskrank

Entscheidungen am Lebensende

Menschen, deren Lebenszeit durch eine Krebserkrankung begrenzt ist, fällt es oft schwer, Entscheidungen zu medizinischen Behandlungen zu fällen.
Tumorschmerzen

NSAR, Opioide und mehr

Bei Tumorschmerzen ist für eine individualisierte Therapie neben der Ursache der Beschwerden auch die Schmerzart zu berücksichtigen.