Workshop: „Kommt ein 55-jähriger Patient mit einem Typ-2-Diabetes in Ihre Praxis, hat er im Durchschnitt eine Lebenszeitverkürzung von sechs bis acht Jahren. Hat er zusätzlich noch eine kardiovaskuläre Erkrankung, dann verdoppelt sich das Risiko.“ Diese einführenden Worte von Prof. Dr. Dirk Müller-Wieland, Aachen, waren wohl gleichzeitig auch die Motivation zahlreicher Ärzte, sich zu einem interaktiven Workshop zusammenzufinden.

Dieser Beitrag steht nur registrierten Benutzern mit Berufsverifizierung zur Verfügung. Jetzt anmelden.