Symposium: Auch heute noch verlieren Diabetiker Lebenszeit. So stirbt ein 50-jähriger Diabetiker ohne vaskuläre Vorerkrankung im Durchschnitt sechs Jahre früher als ein Nichtdiabetiker, wie Dr. med. Markus Menzen aus Bonn darstellte. Während Myokardinfarkte und Schlaganfälle als Todesursache bei Diabetikern rückläufig sind, ist die Prävalenz der terminalen Niereninsuffizienz seit Jahren unverändert.

Dieser Beitrag steht nur registrierten Benutzern mit Berufsverifizierung zur Verfügung. Jetzt anmelden.