News
Fortbildung

Schon genügend Punkte gesammelt?

Alle 5 Jahre müssen Ärzte gegenüber ihrer KV mindestens 250 Fortbildungspunkte, in der Regel durch ein Kammerzertifikat, nachweisen.
Darmkrebsvorsorge

Stuhlbluttest per Post

Motiviert die Zusendung des neuen immunologischen Stuhlbluttests noch mehr Menschen als bisher zur Darmkrebsvorsorge?
Beifuß-Ambrosie

Neue Immuntherapie hilft

Das erste Arzneimittel für die Allergen-spezifische Immuntherapie gegen Pollen der Beifuß-Ambrosie ist seit Februar 2018 zugelassen.
Hausarztvertrag

HzV stärkt Palliativmedizin

Der Deutsche Hausärzteverband und die GWQ ServicePlus AG haben den gemeinsamen Vertrag zur Hausarztzentrierten Versorgung (HzV) weiterentwickelt.
ADHS

Paracetamol steigert Risiko

Paare mit Kinderwunsch sollten wohl auf Paracetamol verzichten. Für Frauen gilt das während der Schwangerschaft, für Männer ab 6 Monaten vor der Zeugung.
Krankschreibung

Weniger, aber länger

Erwerbspersonen in Deutschland waren 2017 seltener, aber im Krankheitsfall länger krankgeschrieben.
Bariatrische Chirurgie ...

... senkt Blutdruck

Eine Studie mit 100 adipösen Hypertonikern zeigt, dass sich durch das Anlegen eines Magen-Bypass Gewicht und Blutdruck in den Griff bekommen lässt.
Praxis-Hygiene

Wie ist´s darum bestellt?

Der Erhebungsbogen zur Überprüfung des Hygiene-Status in Arztpraxen ist überarbeitet und an die neuen Rechtsgrundlagen angepasst worden.
Walnüsse ...

... senken Cholesterin

Dass naturbelassene Walnüsse einen positiven Effekt auf den Fettstoffwechsel haben, ist wissenschaftlich erwiesen.
Infertilität

Durch Ibuprofen verursacht?

Einer Studie zufolge kann die regelmäßige Einnahme von Ibuprofen zu einem kompensierten Hypogonadismus und in der Folge zu Infertilität führen.
Anzeige

Digitaler Stress auf dem Vormarsch

Digitaler Stress belastet häufig den Alltag. Ein bewusster Umgang mit digitalen Medien sowie eine Unterstützung des Körpers mit Mikronährstoffen kann helfen.
Medizin aktuell
Tabakentwöhnung bei Lungenkrebs

Rauchstopp direkt nach der Diagnose angehen

Gerade Lungenkrebspatienten sollte der Hausarzt über die Chancen der Raucherentwöhnung aufklären. Wie er dabei vorgehen kann, wird im Folgenden vermittelt.
Freitod eines Patienten

Maximale Belastung für den Hausarzt

Der Selbstmord eines Patienten ist vor allem für den betreuenden Hausarzt äußerst belastend. Ein Landarzt hat sich dazu Gedanken gemacht.
Blutzucker korrekt messen

Was das Ergebnis verfälschen kann

Wenn man fehlerhafte Blutzuckermesswerte vermeiden will, gilt es die Wahl des passenden Blutzuckermesssystems und dessen Handhabung zu beachten.
Infekte der oberen Atemwege

Antibiotika sinnvoll einsetzen

Liegt keine Indikation für eine Antibiotikagabe vor, kann die Abklärung der Erwartungen des Patienten dazu beitragen, unnötige Verordnungen zu vermeiden.
Therapieoptionen bei Mitralinsuffizienz

Operation, Katheter oder Medikamente?

Bei der Behandlung der Mitralinsuffizienz gibt es – je nach Schweregrad und Ätiologie der Erkrankung – große Unterschiede.
COPD

Kortikoide gezielter einsetzen!

IIm Gegensatz zum Asthma, bei dem inhalative Kortikoide (ICS) in aller Regel unverzichtbar sind, sollten sie bei der COPD mit Bedacht und gezielt eingesetzt werden.
Dr. Langs Finanztipps

Ehegattensplitting bei räumlicher Trennung

Fernbeziehungen sind keine Seltenheit mehr. Doch können verheiratete Paare, die in verschiedenen Wohnungen leben, auch gemeinsam veranlagt werden?
Jung und Alt
Alter Patient will nicht mehr leben

Suizidprävention fängt beim Hausarzt an

Über 65-jährige Menschen nehmen sich häufiger das Leben als jüngere Personen. Eine zentrale Rolle bei Suizidgefahr spielt der Hausarzt als Ansprechpartner.
Pille, Spirale, Dreimonatsspritze ...

Verhütung bei Teenagern

Der folgende Artikel soll einen kurzen Überblick über die gängigen Kontrazeptiva und deren Einsatz bei Kindern und Jugendlichen geben.
Anämiediagnostik und -therapie

Wer braucht Eisen?

Ältere Patienten leiden relativ häufig an einer Anämie. Eine adäquate Abklärung im Alter wird jedoch oft durch Polypharmazie bzw. Multimedikation erschwert.
Therapie des Prostatakarzinoms

Operation oder Überwachung?

Die Therapiemöglichkeiten beim Prostatakarzinom umfassen heute neben Operation und Strahlentherapie auch diverse fokale Therapien sowie die Aktive Überwachung.
Betagter Patient mit Niereninsuffizienz

Dialyse einleiten oder nicht?

Sollte man bei hochbetagten Patienten besser auf die Dialyse verzichten? Diese Entscheidung sollte nur gemeinsam mit allen Beteiligten getroffen werden.
Altersmedizin

Eine tolle Herausforderung!

Über die Herausforderungen der Altersmedizin und die damit einhergehenden Aufgaben der Hausärzte gab Prof. Reto W. Kressig in einem Interview Auskunft.