News
Blutdrucksenkung

Sinkt auch die Kognition?

Wird bei älteren Menschen der systolische Blutdruck unter 130 mmHg gesenkt, kann das Folgen für das kognitive Potenzial haben.
KHK-Risiko

Öfter mal den Ruhepuls messen

Wenn bei Männern in den Jahren ab 50 die Ruheherzfrequenz steigt, kann dies auf ein erhöhtes Risiko für kardiovaskuläre Erkrankungen hinweisen.
Wartezeiten

Am längsten beim Hausarzt?

In Deutschland verbringt jeder 3. Patient über 30 Minuten im Wartezimmer. Zu diesem Resultat kommt zumindest eine Umfrage.
Videoüberwachung

Nicht in der Arztpraxis

Die Videoüberwachung in einer frei zugänglichen Arztpraxis ist regelmäßig nicht zulässig, so geht es aus einem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts hervor.
Unklares Fieber

Auch an Malaria denken

Bei unklarem Fieber bei Patienten mit früherem Tropenaufenthalt sollte man bis zu einem Jahr später noch an eine Malaria-Infektion denken.
Lungenkrebs

Entwarnung für ACE-Hemmer

Durch eine epidemiologische Studie waren ACE-Hemmer unter den Verdacht geraten, das Risiko für Lungenkrebs zu erhöhen. Dies konnte nicht bestätigt werden.
Barcamp Diabetologie Digital

Analog treffen & digital verstehen

Wie gelingt in der eigenen Praxis die digitale Transformation? Dafür gibt es keine Gebrauchsanweisung. Gute Tipps und Lösungsmöglichkeiten aber schon.
Negative Tendenz

Der Praxis-Wert sinkt

53 % der niedergelassenen Ärzten registriert, dass der Wert ihrer Praxis im Verlauf der Selbständigkeit gesunken ist.
Alkohol ...

... schädigt Hirn auch nach Entzug

Wer nach schwerem und langanhaltendem Alkoholkonsum eine Entzugskur beginnt, leidet noch eine ganze Weile unter den Folgeerscheinungen seiner Krankheit.
Anzeige

Weniger Atemwegsinfekte, geringerer Krankenstand

Eine ausreichende Versorgung mit immunrelevanten Mikronährstoffen kann sich positive auf Erkältungskrankheiten und damit auch auf Fehlzeiten auswirken.
Medizin aktuell
Das Delir und seine Folgen

Nicht abwarten, handeln!

Viele körperliche Erkrankungen können Delirien auslösen, besonders bei älteren Menschen. Präventive Maßnahmen und eine effiziente Intervention helfen, Langzeitfolgen zu verhindern.
Diät bei Typ-2-Diabetes

Was funktioniert im Alltag?

Welche Ernährungsform ist bei Typ-2-Diabetes am besten, um die oft adipösen Patienten auf dem Weg zu einer besseren Stoffwechselkontrolle zu begleiten?
Patienten mit Asthma

Schleimlöser verboten?

Ich habe gehört, dass man bei Patienten mit Asthma bronchiale GeloMyrtol® nicht einsetzen sollte. Stimmt das? Gilt das auch für Soledum®?
Rückenschmerzen

Fördern Sie die Eigeninitiative!

Patienten mit Rückenschmerzen erlebt der Hausarzt fast täglich, was hilft wirklich dagegen? Ein Grundsatz gilt immer: Der menschliche Körper ist nicht zum Sitzen gemacht.
Therapie bei Hüft- und Kniearthrose

Konservativ ist vieles möglich

Als Basistheapie der Knie- oder Hüftarthrose älterer Patienten empfehlen die Leitlinien eine Patientenedukation, eine Übungstherapie und ggf. die Gewichtsreduktion.
Blackbox „Bauchschmerzen“

Standardisiert abklären!

Der akute Bauchschmerz ist auch für den Hausarzt immer wieder eine diagnostische Herausforderung. Ein Algorithmus kann eine gute Orientierung bieten.
Darmkrebsvorsorge

Die neuen Regeln

Am 1. Juli 2019 gibt es eine neue Regelung in der Darmkrebsvorsorge, was immunologische Stuhltests (iFOBT) und Koloskopien angeht.
Häufige Niesanfälle

Nicht immer ist die Nase schuld

Bis zu 85-mal pro Tag niest der Patient, ohne dass er Schnupfen hat. Was könnte hinter diesem regelmäßigen Niesdrang stecken und welche Therapien sind möglich?
Viele neue Optionen

Moderne Therapie des Typ-2-Diabetes

Heutzutage bietet die Therapie des Typ-2-Diabetes eine ganze Reihe von Möglichkeiten, von der diätetischen Behandlung bis zum Insulin.
Generationswechsel

Wenn der Nachwuchs die Praxis übernimmt

Übernehmen Sohn oder Tochter die Arztpraxis, gilt es, die Kluft zwischen den Generationen zu überwinden, um eine gute Übergabe zu ermöglichen.
Jung und Alt
Bauchschmerzen beim Kind

Was muss operiert werden?

Bei Kindern mit unklaren Bauchschmerzen gilt es, diejenigen herauszufiltern, deren Beschwerden schwerwiegende oder lebensbedrohliche Ursachen haben.
Ruhelos durch die Nacht

Schlafstörungen bei Kindern

Schlaf und Schlafstörungen unterscheiden sich bei Kindern und Jugendlichen deutlich von den Gegebenheiten bei Erwachsenen.
Schmerzen nach Tonsillektomie

Schwierig zu behandeln

Die Tonsillektomie gehört zu den häufigsten und schmerzhaftesten Operationen überhaupt. Die Bekämpfung postoperativer Schmerzen ist schwierig.
Schluckstörungen

Höheres Risiko im Alter

Mit höherem Alter steigt das Risiko für eine Schluckstörung. Im folgenden Beitrag werden Diagnostik und Therapie bei älteren Personen erläutert.
Geriatrische Notfälle

Im Alter ist vieles anders

Was bei der Notfallversorgung eines älteren Menschen anders ist, erklärt PD Dr. med. Christian Nickel, Leitender Arzt vom Notfallzentrum am Universitätsspital Basel.