News
Kooperation

Pflicht für Heime und Ärzte

Viele niedergelassene Ärzte kümmern sich intensiv um Pflegeheimbewohner, rund 4.300 tun dies auf Basis eines freiwillig geschlossenen Kooperationsvertrages.
Newsletter

Jetzt Gratis-Newsletter abonnieren

Mit unserem kostenfreien Newsletter erhalten Sie aktuelle Informationen rund um die Themen Allgemeinmedizin, Praxisorganisation und Berufspolitik.
Blutdruck

Ist Salz besser als sein Ruf?

Eine Studie hat untersucht, inwiefern die tägliche Salzzufuhr tatsächlich zu mehr Herzinfarkten, Hirnschlägen oder Gesamtsterblichkeit führt.
Advertorial

Grippesaison 2019/20: Was ist neu?

Die WHO gab am 21. März 2019 die endgültige Zusammensetzung der Grippeimpfstoffe für die nördliche Hemisphäre in der Saison 2019/20 bekannt.
Nebenwirkungen

Vorsicht bei Fluorchinolonen

Die europäische Arzneimittelagentur EMA hat die schwerwiegenden Nebenwirkungen von Fluorchinolonen und Chinolonen wissenschaftlich neu bewertet.
Ruhestand

Probleme beim Praxisverkauf

Die Mehrheit der niedergelassenen Ärzte in Deutschland befürchtet Probleme bei der Suche nach einem Nachfolger für die eigene Praxis.
Erstaunlicher Trend

Homöopathika boomen

Trotz der oft negativen Berichte über die Homöopathie ist der Umsatz mit homöopathischen Arzneimitteln gestiegen.
Infektionen

33.000 Menschen ...

... fallen jedes Jahr in den Staaten der EU Infektionen mit multiresistenten Keimen zum Opfer.
Anzeige

Weniger Atemwegsinfekte, geringerer Krankenstand

Eine ausreichende Versorgung mit immunrelevanten Mikronährstoffen kann sich positive auf Erkältungskrankheiten und damit auch auf Fehlzeiten auswirken.
Medizin aktuell
Herzrhythmusstörungen

Für Leistungssportler besonders gefährlich?

Sie sind ein Graus für jeden (Hoch-)Leistungssportler: kardiale Arrhythmien. Sie können nicht nur an der sportlichen Leistung rütteln, sondern auch die Lebensqualität deutlich senken.
PSA-Screening

Ja, nein, vielleicht?

Die Bestimmung des Prostata-spezifischen Antigens im Blut zur Früherkennung von Prostatakrebs ist keine Kassenleistung. Ihr Nutzen ist umstritten.
Wirbelsäulen- und Gelenkprobleme

Hand anlegen und den Patienten "begreifen"

Das rascheste und ökonomischste Instrument zur Schmerzdiagnostik in der Allgemeinmedizin sind unsere fünf Sinne. Das funktioniert aber nur, wenn man den Patienten auch "angreift".
Lungenerkrankungen

Frauen reagieren anders als Männer

Kommt es beim Verlauf von Asthma oder COPD auch auf das Geschlecht an? Tatsächlich gibt es Unterschiede in Bezug auf Ätiologien, Symptommuster, Therapien und Compliance.
Patient mit chronischer Nierenerkrankung

Beim Hausarzt meist gut aufgehoben

Die chronische Nierenerkrankung ist oft ein Zufallsbefund. Welche Kontrollen und Therapien kann der Allgemeinarzt bei chronisch nierenkranken Patienten übernehmen?
Harnsteine

Metaphylaxe lohnt sich!

Mit allgemeinen und medikamentösen Metaphylaxe-Maßnahmen, die auf Steinart und individuelles Risiko zielen, lassen sich Rezidive bei Harnsteinen vermeiden.
Bettnässen beim Erwachsenen

Auch an Enuresis denken!

Die Harninkontinenz stellt eine erhebliche Einschränkung der Lebensqualität dar. Die Enuresis beim Erwachsenen und die Belastungs-Harninkontinenz werden zudem häufig verwechselt.
Herpes zoster

Was leistet der neue Impfstoff?

Seit Mai 2018 ist ein Impfstoff zur Prävention von Zoster und Post-Zoster-Neuralgie verfügbar. Im Folgenden werden Antworten auf wichtige Fragen gegeben.
Diagnostik und Therapie der Hypertonie

Was ist im Alter anders?

Für die Behandlung von älteren Patienten mit Bluthochdruck gilt: Die Zielwerte müssen definiert und vorab immer eine Pseudo-Hypertonie ausgeschlossen werden.
Desinfektionsmittel

Vorsicht: Resistenzen!

Einige Desinfektionsmittel enthalten biozide Wirkstoffe, die zu mikrobiellen Toleranzen und Antibiotika-Resistenzen führen können. Worauf ist zu achten?
Jung und Alt
Patienten am Lebensende

Pflegende Angehörige brauchen Hilfe

Wenn Angehörige oder Zugehörige einen sterbenden Menschen pflegen, stellt dies in der Regel eine ungewöhnlich hohe Herausforderung dar.
Essstörungen

Der Teufelskreis der Magersucht

Essstörungen von meist jungen Patienten lassen sich in der Regel nur erfolgreich behandeln, wenn der Arzt auch die Eltern in das Behandlungskonzept einbezieht.
Das fiebernde Kind

Eltern gut beraten

Ein Kind mit hohem Fieber (> 39,5 °C), löst bei den Eltern oft große Ängste aus. Befürchtet wird nicht nur eine schwere Erkrankung, sondern auch eine Schädigung durch das Fieber selbst.
häufige Kinderkrankheiten

Nicht aus dem Blick verlieren!

Durch konsequentes Impfen sind die früher häufigen Kinderkrankheiten inzwischen viel seltener geworden. Ganz ausgerottet sind sie jedoch nicht.
Zu Hause Sterben

Ambulante Palliativversorgung

Mit Hilfe der ambulanten Palliativversorgung und der SAPV wird der Wunsch der meisten Menschen, in den eigenen vier Wänden sterben zu können, erfüllbar.
Mittelohr- und Mandelentzündung

Antibiotika oft überflüssig

Akute Mittelohrentzündung und Mandelentzündung sind typische Infektionskrankheiten im Kindesalter, die auch ohne Antibiotika oft günstig verlaufen.