News
Nach Schilddrüsen-Op.

Laborwerte häufiger kontrollieren

Hausärzte sollten die Hormon- und Kalziumkonzentration im Blut der Betroffenen regelmäßig kontrollieren, bis sich die Werte normalisieren.
Wo mehr operiert wird ...

... steigt die Qualität

Je häufiger der Wechsel einer Hüft- oder Knieprothese in einer Klinik durchgeführt wird, desto seltener kommt es zu Komplikationen oder Todesfällen.
Rauchstopp

Erfolg braucht Zeit

Wer mit dem Rauchen aufhört, vermindert sein kardiovaskuläres Risiko bereits in den ersten 5 Jahren nach dem Rauchstopp erheblich.
Depression

Depressives Deutschland

Mit einer Prävalenz von 9,2 % weit Deutschland einer der höchsten Raten an Depressionen innerhalb der EU auf.
Ärzte in der Krise

Biologische Gefahrenlagen bewältigen

Niedergelassene Ärzte sind für Patienten die Anlaufstelle Nr. 1 in Gesundheitsfragen – so auch bei Krankheitsgeschehen verursacht durch hochpathogene Erreger.
Akuter Husten

Symptomatische Therapie

In der aktuellen Husten-Leitlinie der DGP zur symptomatischen Therapie bei akutem Husten kommen chemische Expektorantien – neu aufgenommen wurde Ambroxol –, mehrere Phytopräparate und Antitussiva infrage.
Herz-Kreislauf

Herzinfarkt durch Infektion?

Infektionen der Haut oder Atemwege können das Risiko für einen Herzinfarkt bzw. venöse Thromboembolien (VTE) erhöhen. Zu diesem Schluss kommt eine Studie.
Brustkrebs

Rheumatherapie schadet nicht

Frühere Studien berichten daher von einem erhöhten Krebsrisiko bei rheumatischen Erkrankungen. Eine schwedische Untersuchung gibt nun Entwarnung.
Arbeitsmedizin

Jetzt bewerben

Ärztinnen und Ärzte sowie Studierende der Humanmedizin können sich noch bis Ende November 2020 für ein Stipendium im Fach Arbeits- oder Betriebsmedizin bewerben.
Ernährung

Zu viel Jod im Sushi

Algenblätter sind ein fester Bestandteil des beliebten Sushi. Allerdings nehmen Meeresalgen häufig Schadstoffe aus der Umwelt auf.
Anzeige

Weniger Atemwegsinfekte, geringerer Krankenstand

Eine ausreichende Versorgung mit immunrelevanten Mikronährstoffen kann sich positive auf Erkältungskrankheiten und damit auch auf Fehlzeiten auswirken.
Medizin aktuell
Reizdarmsyndrom

Wenn der Darm bei Kindern rebelliert

Fast 50 % der 10- bis 18-jährigen Schüler zeigen Symptome des Reizdarmsyndroms. Hauptursache für die Beschwerden sind Stress und psychische Belastungen.
Helicobacter-pylori-Eradikation

Vorsicht mit der Standard-Tripeltherapie!

Bei der Behandlung einer Infektion mit Helicobacter pylori sollte man auch die Risikofaktoren für eine Clarithromycinresistenz berücksichtigen.
Medikamenteninduzierter Kopfschmerz

In Stufen zu mehr schmerzfreien Tagen

Ein Zuviel an Schmerz- oder Migränemittel kann die Beschwerden noch verstärken und einen medikamenteninduzierten Kopfschmerz auslösen.
Häufige Infekte im niedergelassenen Bereich

Welche Antibiotika sollten zum Einsatz kommen?

Gerade zu Beginn der kalten Jahreszeit ist der Hausarzt zunehmend mit Infektionen der oberen und tiefen Atemwege, der Tonsillen oder mit anderen HNO-Infektionen konfrontiert. Neben der Differenzierung zwischen viralen und bakteriellen Erregern ist inzwischen auch eine COVID-19-Infektion abzugrenzen. Bei Verdacht auf eine bakterielle Infektion kommt es darauf an, das richtige Antibiotikum auszuwählen.
Revaskularisation bei Myokardinfarkt

PCI oder Bypass?

Was verbessert die Prognose der koronaren Herzkrankheit im Langzeitverlauf? Erstmals ist jetzt eine komplette Revaskularisation des Herzmuskels empfohlen.
Erwachsene mit angeborenen Herzfehlern

Nachsorge findet auch beim Hausarzt statt

Erwachsene mit angeborenen Herzfehlern (EmaH) sind in der Allgemeinarztpraxis längst keine Seltenheit mehr – ihre Zahl steigt kontinuierlich an.
Benignes prostatasyndrom

Abwarten oder behandeln?

Mehr als ein Drittel aller Männer über 60 leidet an mehr oder weniger starken Harnabflussstörungen. Das BPS lässt sich heute medikamentös oder auch operativ behandeln.
Patientin mit Tetraparese

Wie lange Thromboseprophylaxe und PPI?

Wie lange sollte man bei einer Patientin mit Locked-in-Syndrom, Tetraparese und PEG die Thromboseprophylaxe beibehalten und wie lange einen PPI geben?
doctors|today

Der Name ist Programm

Ab Dezember 2020 gibt es eine neue Zeitschrift für Hausärzt:innen: Der Name doctors|today signalisiert eine neue Ära, die der Gegenwart Rechnung trägt.
Jung und Alt
Zöliakie im Kindesalter

Diagnose früh sichern!

Eine Zöliakie gilt als Chamäleon der Medizin und entwickelt sich meist schon im Kleinkindalter. Leider wird nur ein Bruchteil der Patienten korrekt diagnostiziert.
Kindesmisshandlung

Gefahr für die Seele

Das folgende Fallbeispiel beschreibt mögliche Wechselbeziehungen zwischen Kindesmisshandlung, ADHS bzw. Autismus und Alkoholkonsum.
Bauchschmerzen beim Kind

Was muss operiert werden?

Bei Kindern mit unklaren Bauchschmerzen gilt es, diejenigen herauszufiltern, deren Beschwerden schwerwiegende oder lebensbedrohliche Ursachen haben.
Ruhelos durch die Nacht

Schlafstörungen bei Kindern

Schlaf und Schlafstörungen unterscheiden sich bei Kindern und Jugendlichen deutlich von den Gegebenheiten bei Erwachsenen.