Schmerzen
Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Neues vs. Bewährtes

Trotz neuer Wirkstoffe zur Therapie von Morbus Crohn und Colitis ulcerosa behalten die bewährten Therapeutika weiterhin ihren hohen Stellenwert.
Moderne HIV-Therapie

Langfristige Effektivität

Dank neuer antiretroviraler Therapien werden Patienten mit HIV immer älter und der Erhalt der Langzeitgesundheit gewinnt zunehmend an Bedeutung.
Schmerztherapie

Herausforderung bei älteren Patienten

Haupziele der Schmerztherapie sind die Wiederherstellung von Beweglichkeit und Lebensqualität sowie die Vorbeugung der Schmerzchronifizierung.
Opioid-induzierte Obstipation

Bessere Darmtätigkeit

Naloxegol wirkt zielgerichtet auf die µ-Opioid-Rezeptoren im Gastrointestinaltrakt, ohne die analgetische Opioid-Wirkung zu hemmen.
Gesetzlich verankert

Canabis auf Rezept

Änderung des Betäubungsmittelgesetzes: Cannabis kann nun auch zu Lasten der Krankenkassen verschrieben werden. Wie sehen die Rahmenbedingungen aus?
Muskel- und Gelenkbeschwerden

Dreifach gegen Schmerz

Häufig lassen sich Schmerzen im Bewegungsapparat auf chronische Muskelverspannungen zurückführen. Phytopharmaka können Abhilfe schaffen.
Palliativmedizin

Versorgung verbessern

Das neue Hospiz- und Palliativgesetz muss so in die Realität umgesetzt werden, dass eine optimale Betreuung der Betroffenen gewährleistet ist.
Schmerztherapie

Chronifizierung vorbeugen

Eine frühzeitige effektive Schmerzlinderung bei starken Schmerzen ist essentiell, um einer Chronifizierung der Schmerzen entgegenzuwirken.
Hyperurikämie (Gicht)

Fructose als Krankheitstreiber

Bei Gicht führen eine genetische Prädisposition und ungünstige Lebensführung zum Harnsäureanstieg. Fructose kann hierbei eine zentrale Rolle spielen.
Schulterverletzungen

Heilung auf natürlichem Weg

Bei Sport- und Alltagsverletzungen des Bewegungsapparates sollten alle Maßnahmen, die eine Operation verhindern können, ausgeschöpft werden.
Arthrose

Die Therapiekombi macht‘s

Bei Arthrose kann eine Kombination aus Gewichtsreduktion, Physiotherapie und medikamentöser Therapie ein Fortschreiten der Erkrankung verzögern.
Chronischer Rückenschmerz

Wege zur Schmerzreduktion

Die Therapie mit dem dualen Wirkmechanismus von Tapentadol kann mehrere Mechanismen des Schmerzgeschehens gleichzeitig günstig beeinflussen.
Pain Care Award 2016

Preisverleihung an Akutschmerzdienst

Zum vierten Mal wurde der Pain Care Award für außerordentliche Leistungen in der Betreuung von Patienten mit Schmerzen verliehen.
Tyrosinkinasehemmer

„Je mehr, desto besser“

10 Jahre nach Erstzulassung bei Patienten mit fortgeschrittenem Nierenzellkarzinom ist der Klassenvertreter Sorafenib nach wie vor nicht nur in der urologischen Onkologie eine feste Größe.
Hepatische Enzephalopathie

An die Leber denken

Häufig wird die Leberproblematik in der Hausarztpraxis übersehen, da Symptome wie Schwäche oder plötzliche Leistungsminderung sehr unspezifisch sind.
Morbus Parkinson

Schmerz und Depression

Die Gabe von Safinamid als Add-on zu Levodopa bessert nicht nur die Motorik, sondern beeinflusst auch die nichtmotorische Symptomatik positiv.