Gastkommentare
Arzneimittel

Lieferengpässe sind keine Lappalie

Die älteste Meldung über Lieferengpässe, die sich im Online-Archiv des Deutschen Ärzteblattes finden lässt, datiert vom 18. September 1985.
Junge Allgemeinmedizin kommentiert

"Die Männerquote"

In der FAZ hat ein Radiologe die Einführung einer Männerquote unter Medizinstudierenden gefordert. Das hat eine Flut an Leserbriefen ausgelöst.
Digitalisierung der Medizin

Videosprechstunde ersetzt keine Ärzte

Wenn es um ein zukunftsfestes Gesundheitssystem geht, taucht immer öfter ein Schlagwort auf: Telemedizin. Aber was ist an den Verheißungen dran?
DMP im Stresstest

Zielwerte sind nicht alles

6,6 Millionen Menschen waren nach den jüngsten Daten der KBV in Disease-Management-Programmen (DMP) eingeschrieben.
Junge Allgemeinmedizin kommentiert

Die Videosprechstunde

Nüchtern betrachtet ist die Videosprechstunde vorerst nichts anderes als ein Telefonat mit bewegten Bildern.
Sexuelle Übergriffe

Hausärzte sollten wachsam sein

Sexuelle Übergriffe sind hoch schambesetzt und werden selten thematisiert. Hausärzte können die Augen offen halten für Warnzeichen.
Berufsbild und Politik
KBV-Wahl 2017

Neustart mit Teamgeist

Ein Männer-Trio soll es jetzt mit mehr Teamgeist die Leistungsfähigkeit der Selbstverwaltung verbessern und das Vertrauen der Politik zurückgewinnen.
Ärztliche Selbstverwaltung

Politik zieht die Daumenschrauben an

In den letzten Jahren kam es nach Ansicht von Bundesgesundheitsminister Gröhe insbesondere bei der KBV zu einigen Ungereimtheiten.
Bürgerversicherung

Union nähert sich an

Wie sieht eine gerechte Krankenversicherung aus? Diese Frage stand im Fokus einer gesundheitspolitischen Debatte in Berlin.
Niederlassung

Mehr Frauen gründen Praxen

Der Anteil weiblicher Existenzgründer unter den Ärzten steigt weiter, meldet die ApoBank gemeinsam mit dem Zi.
Prävention

Patienten zu Beteiligten machen

Wie bringt man Menschen dazu, gesünder zu leben? Fachleute diskutierten über nachhaltige Konzepte und Strategien in Sachen "Vorsorge".
Aus den Verbänden
Gehälter in der Selbstverwaltung

Wer bekommt wie viel?

Was verdienen eigentlich die anderen im Gesundheitssystem so? Zum Beispiel die Vorstände der Kassenärztlichen Vereinigungen oder der Krankenkassen.
Spezialisten

Hausärzteverband ist die Blaupause

Der Hausärzteverband hat sich bei der Politik in letzter Zeit mehr Gehör für seine Anliegen verschafft. Die Spezialistenverbände sind alarmiert.
Weiterbildung

Warten auf den Durchbruch

2010 hatten erst 29,3 % der Studierenden Bereitschaft für die Weiterbildung Allgemeinmedizin signalisiert. Heute sind es immerhin schon 34,5 %.