Innere Medizin
Alkoholabhängigkeit erkennen

Zentrale Rolle für den Hausarzt

Anders als andere chronische psychische Störungen wird Alkoholabhängigkeit in der Bevölkerung häufig als nicht behandlungsbedürftig angesehen.
Appendizitis Behandeln

Geht´s auch ohne Operation?

Im Jahr 2012 wurden in Deutschland knapp 140.000 Appendektomien durchgeführt. Die Appendektomie ist damit hierzulande eine der 50 häufigsten Operationen.
Chronisch entzündliche Darmerkrankungen

Therapieprinzipien auf dem Prüfstand

Für ein Management chronisch entzündlicher Darmerkrankungen gibt es bei den Standardtherapien oft noch die Möglichkeit zur Optimierung.
Reisen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen

Ist mein Patient flugtauglich?

Was ist bei gesundheitlich eingeschränkten Patienten zu beachten, wenn eine Flugreise ansteht? Unter welchen Bedingungen ist von der Reise abzuraten?
Diagnostik und Therapie bei Allergien

Vorsicht: Fallstricke!

Auf dem Gebiet der Allergologie lauern nicht nur bei der Diagnostik, sondern auch bei der Hyposensibilisierungsbehandlung zahlreiche Fallstricke.
Reflux und PPI-Therapie

Für wen, wie viel, wie lange?

Was beim Einsatz von Protonenpumpenhemmern (PPI) im Rahmen einer Refluxtherapie zu beachten ist, wird im folgenden Beitrag geschildert.
Diabetesfolgen

Zucker schädigt auch die Augen

Wie kommt es zu diabetischen Sehstörungen, wie kann man ihnen vorbeugen und wie sehen die aktuellen Therapieoptionen aus.
Milben, Tierhaare und Pilze

Neues zu Innenraumallergenen

Ganzjährige Allergien auf Hausstaubmilben, Tierhaare oder Schimmelpilze sind wichtige Asthmaauslöser. Zu möglichen künftigen Entwicklungen hier ein Überblick.
Hämorrhoiden

Stadiengerecht bekämpfen

Hämorrhoidalleiden haben vier Schweregrade und bei jedem stehen andere Symptome im Vordergrund, die unterschiedlich bekämpft werden müssen.
Immuntherapie bei Tumoren

Wo stehen wir heute?

Bei immer mehr Tumorarten gibt es Patienten mit sehr fortgeschrittenen Erkrankungen, die viele Jahre überleben werden mit guter Lebensqualität.
Hormontherapie in der Menopause

Besser als ihr Ruf

Frauen in den Wechseljahren haben mit vielfachen Beschwerden zu kämpfen. Inzwischen gilt ein sanfter Einsatz von Hormonen als wirksame Waffe.
Asthma bronchiale

State of the art

Heute ist es durch die systematische leitlinienorientierte Therapie möglich, die Langzeitprognose von Asthma-Patienten deutlich zu verbessern.
Wundauflagen

Behalten Sie den Überblick!

Die Wundheilung verläuft in unterschiedlichen Phasen und jede hat andere Ansprüche an die Wundauflage. Dementsprechend viele Produkte sind auf dem Markt.
Reizdarmsyndrom

Diät im Fokus

Beim Reizdarmsyndrom spielt die richtige Ernährung eine große Rolle. An erster Stelle der Therapie sollten deshalb diätetische Maßnahmen stehen.
Erhöhte Leberwerte

Keine Bagatelle!

Schon leicht erhöhte Leberwerte können auf eine lebensbedrohliche Lebererkrankung hindeuten. Die korrekte Diagnose sollte der Arzt rasch stellen.