Arzt und Recht
Sozialmedizin

Achtung bei Arbeitsunfähigkeit

Dieser Teil der Sozialmedizin-Serie klärt Fragen rund um die AU: Darf sie rückwirkend ausgestellt werden? Was tun bei Arbeitslosigkeit? Wo liegen Stolperfallen?
Todesfallvorsorge

Plötzlicher Tod des Praxisinhabers

Welche Vorbereitungen sollten Praxisinhaber treffen, die im Todesfall den Hinterbliebenen einen geregelten Organisationsablauf ermöglichen?
Sozialmedizin

Der Hausarzt als Kassenknecht?

Teil 2 der Sozialmedizin-Serie hinterfragt: Ist der Hausarzt der "Anwalt seines Patienten" oder ein "pseudoangestellter Kassenknecht"?
Serie

Sozialmedizin

Die Serie zur Sozialmedizin greift Fragen zu Arbeitsunfähigkeit, Behinderung, Pflege- und Unfallversicherung oder Haushaltshilfe auf. Für die Auseinandersetzung mit Regelungen, Richtlinien und Vorschriften soll sie eine Hilfestellung geben.
Neue Praxisformen (3)

MVZ: zulassungsrechtliche Aspekte

Das MVZ bietet gegenüber der klassischen Praxis neue Optionen. Bedarfsplanung und Zulassungsrecht sind allerdings die wesentlichen Hürden.
Unternehmen Arztpraxis
Software von der KBV

Zu schön, um wahr zu sein?

Unser IT-Experte erklärt, wie die Chancen auf eine gut funktionierenden und kostenlosen Software von der KBV stehen.
Abrechnungstipps

EBM-Änderungen zum 1.1.2017

Um den Anschluss an eine vollständige Abrechnung nicht zu verlieren, gibt dieser Beitrag einen schnellen Überblick über die wichtigsten Änderungen im EBM.
Abrechnungstipps

Tücken beim Gichtanfall

Hinter der Hyperurikämie und Gicht verbergen sich einige knifflige Details, die für die Abrechnung und Diagnoseverschlüsselung ausschlaggebend sind.
Ziffern-Dschungel bei der Abrechnung

Ordnung ins Chaos bringen

Eine EBM-Tischvorlage – speziell von Hausärzten für Hausärzte zusammengestellt – bringt bei der Abrechnung Licht ins Dunkel.
Zufriedene Patienten

Die 5-Sterne-Praxis

Mit fünf wichtigen Schritten kann die Praxis zu einem 5-Sterne-Unternehmen werden. Ein gutes QM-System ist hierbei wesentlich.
Bankkredite

Hilfe vom Steuerberater

Will ein Praxisinhaber einen Kredit aufnehmen, kann der Steuerberater bei der Bonitätsprüfung professionelle Hilfe leisten.
Dialog
Hämochromatose-Diagnostik

im Alter

Gibt es auch Spät-Manifestationen einer Hämochromatose? Mein 70-jähriger Patient hat einen Typ-2-Diabetes, ein Ferritin von 1.800 µg/l und eine Transferrin-Sättigung von 50 %.
Herpes labialis

Heilung durch Lokalanästhesie?

Nach der Injektion eines Lokalanästhetikum in den Oberkiefer wegen einer Zahnbehandlung war der Lippenherpes komplett verschwunden. Wie ist das möglich?
Pillen-Verordnung

Welche Risiken muss ich bedenken?

Ich berate häufig Patientinnen mit Pillenwunsch. Was muss ich bei der Auswahl des Präparates in puncto Nebenwirkungen beachten?
Bechterew-Patient will Vater werden

MTX absetzen?

Ein junger Mann mit Spondylitis ankylosans möchte mittelfristig Kinder zeugen. Sollte er MTX absetzen, welche Wartezeiten sind ggf. einzuhalten?
Schmerzen und Krämpfe in der Muskulatur

Welche Diagnostik ist sinnvoll?

Meine 43-jährige Patientin leidet seit zwei Jahren leidet unter muskulären Schmerzen, Krämpfen und Muskelzuckungen. Welche Untersuchungen machen Sinn?.
Entmarkungsherde im Hirn

Ein Beweis für MS?

Bei meiner 37-jährigen Patientin wurden vor acht Jahren Demyelinisierungsherde im Großhirn festgestellt. Wie kann man die Verdachtsdiagnose "MS" sichern?
Praxisalltag
Das Arzt-Patienten-Gespräch

Durch Fragen ans Ziel

Mit den richtigen Fragen und einer Analyse des Persönlichkeitstypen kann Ihnen eine effiziente Kommunikation mit dem Patienten gelingen.
Praxisführung

Vom Wert der Werte

Braucht man Werteorientierung in einer Praxis? Welchen Nutzen hat sie für die Praxisführung, die Auswahl der Mitarbeiter und die Patientenbindung?
Online-Medizin-Enzyklopädie Deximed

Praxisrelevantes Wissen

Deximed enthält aktuell 3.800 Fachartikel zu allen wichtigen medizinischen Themen mit Betonung der allgemeinmedizinischen Arbeits- und Sichtweise.
Hausarzt und Pflegeheim

Das A und O: Kommunikation

Warum herrscht so oft Verstimmung in der Zusammenarbeit zwischen Hausarzt und Pflegeheim? Im Interview mit beiden Parteien wurde Tacheles geredet.
Diagnose Krebs

Ethischer Wert der Chemotherapie

Wie erfolgsversprechend ist die Pharmakotherapie bei Tumorpatienten? Wie kann der Hausarzt seine Patienten bei der Therapieentscheidung unterstützen?
Familien chronisch kranker und behinderter Kinder

Auf die Geschwister achtgeben

Den Geschwistern chronisch kranker oder behinderte Kinder wird oftmals wenig Beachtung entgegengebracht. Dies kann schwere psychische Folgen haben.