Schwankt bei Patienten der systolische Blutdruck über einen längeren Zeitraum übermäßig stark, steigt die Gesamtmortalität um 15 %.

Die kardiovaskuläre Mortalität steigt sogar um 18 %. Dies entspräche in etwa dem Einfluss einer Hypercholesterinämie. Zu diesem Ergebnis kommt eine Metaanalyse britischer Forscher, in die Daten von 82 Studien eingeflossen waren.


Quelle:
Stevens SL et al. (2016) BMJ. DOI: 10.1136/bmj.i4098