Aus epidemiologischen Studien gab es immer wieder einmal Hinweise darauf, dass Paracetamol bei Kindern mit Asthma das Risiko für Anfälle erhöht.

Eine randomisiert-kontrollierte Studie mit 300 Kindern im Alter von 1 bis 5 Jahren ging dieser Frage genauer nach und kommt nun zu dem Ergebnis, dass Asthmaanfälle bei Kindern mit Asthma unter Paracetamol nicht häufiger auftreten als bei solchen, die während einer Erkältung oder bei Schmerzen Ibuprofen erhielten. Unter Paracetamol ließ sich also kein erhöhtes Exazerbationsrisiko feststellen.


Quelle:
Sheehan WJ et al.(2016) NEJM. DOI: 10.1056.NEJMoa1515990