Mit zunehmendem Anteil älterer Menschen nehmen Multimorbidität und zwangsläufig die Mehrfachmedikation unserer Patienten zu. Gleichzeitig gibt es wenige Studien, die ein pharmakologisches Austherapieren multipler Komorbiditäten unterstützen. Die Belege für potenzielle Schäden jedoch nehmen zu.