News
Migräne

Gefahr für Herz und Hirn

Frauen, die unter Migräne leiden, haben langfristig ein leicht erhöhtes Risiko, Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu entwickeln.
Patienten

Ärztlicher Rat zu Kliniken

Wenn ein Klinikaufenthalt bevorsteht, verlassen sich 48 % der Patienten vor allem auf die Empfehlung ihres Hausarztes.
Lungenhochdruck

Bewegung kräftigt schwaches Herz

Ein speziell für Patienten mit Lungenhochdruck entwickeltes Training kann die medikamentöse Therapie sinnvoll unterstützen.
Medizin aktuell
Herzratenvariabilität

Risiko: starrer Rhythmus

Ein gesundes Herz schlägt nicht immer im gleichen Rhythmus, sondern passt sich der aktuellen Belastung variabel an. Dies zeigt die Herzratenvariabilität (HRV).
Chronische Herzinsuffizienz

Neuer Wirkstoff empfohlen

Für Allgemeinärzte besonders relevant an der neuen Leitlinie "Herzinsuffizienz" ist der neue Diagnostik-Algorithmus sowie die Einführung einer neuen Substanz.
Reizdarmsyndrom

Diät im Fokus

Beim Reizdarmsyndrom spielt die richtige Ernährung eine große Rolle. An erster Stelle der Therapie sollten deshalb diätetische Maßnahmen stehen.
Erhöhte Leberwerte

Keine Bagatelle!

Schon leicht erhöhte Leberwerte können auf eine lebensbedrohliche Lebererkrankung hindeuten. Die korrekte Diagnose sollte der Arzt rasch stellen.
DMP Diabetes

Kontrollen und Konsequenz

Die Disease-Management-Programme (DMP) für Diabetes haben Erfolgsgeschichte geschrieben. Was hat sich bei der letzten Aktualisierung geändert?
Varicosis und Ulcus cruris

Venenleiden beim alten Patienten

Venenerkrankungen sind häufig im Alter. Für Krampfadern sind verschiedene Therapieansätze möglich. Beim Ulcus cruris ist die Kompression die Basis.
Arzt und Kasse

Verschreibung ohne Indikation

Laut BGH-Urteil hat der Arzt eine "Vermögensbetreuungspflicht" gegenüber der Kasse. Das schafft neue strafrechtliche Risiken für den Vertragsarzt.
Jung und Alt
Nicht heilbar, aber gut zu lindern

Neurodermitis beim Kind

Neurodermitis ist eine häufige Hauterkrankung, die in jedem Alter auftreten kann. Im Folgenden wird die Neurodermitis im Kindesalter fokussiert.
Anämie ohne Symptome

Immer sofort abklären?

Der 73-jährige Patient fühlt sich wohl, bei einer Routine-Blutbildkontrolle fällt jedoch eine Anämie auf. Muss dieser Befund sofort abgeklärt werden?
Schlafstörung im Alter

Nach Auslösern suchen!

Ältere Patienten klagen häufig über Schlafstörungen. So groß die Zahl der Schlafstörungen, so unterschiedlich und vielfältig ist auch die Therapie.
Psychopharmaka im Alter

Nebenwirkungen vermeiden!

Die Behandlung älterer Menschen mit Psychopharmaka erfordert große Sorgfalt. Ansonsten sind unerwünschte Arzneimittelwirkungen vorprogrammiert.
Therapie der Zöliakie

Wenn Diät nicht ausreicht

Grundlage der Therapie bei Zöliakie ist die glutenfreie Diät, die jedoch nicht bei jedem Patienten gleich gut wirkt und zum Teil auch nicht eingehalten wird.
Gastroenteritis bei Kindern

Apfelsaft statt Elektrolytlösung?

Unter bestimmten Voraussetzungen ist bei einer Gastroenteritis im Säuglings- und Kleinkindalter Apfelsaft einer Elektrolytlösung überlegen.