News
Arthroseschmerzen

Paracetamol nicht besser als Plazebo

In einer Analyse von Schmerzmitteln bei Patienten mit Knie- und Hüftarthrose hat Paracetamol keine klinisch relevante Wirksamkeit gezeigt.
Geschlechter

Frauen und Männer sind anders krank

Bei Depressionen, Krebs, Herzinfarkt gibt es große Unterschiede zwischen den Geschlechtern. Das wirkt sich auch auf den Krankenstand aus.
Medizin aktuell
Komplikationen bei Diabetes

Schlaganfall vermeiden!

Ein Schlaganfall bei Diabetikern sollte unbedingt verhindert werden. Er schränkt die Lebensqualität ein und führt zu reduzierter körperlicher Aktivität.
Asthmatherapie

Neue Biologika für schwere Fälle

Zusätzliche neue Medikamente werden hauptsächlich für Patienten benötigt, deren schweres Asthma trotz Standardtherapie nicht gut kontrolliert ist.
Kindes- und Jugendalter

Ursachen von Gelenkschmerzen

Schmerzen am Bewegungsapparat im Kindes- und Jugendalter sind häufig und können viele Ursachen haben - von harmlos bis lebendbedrohlich.
Vorsorge beim Mann

Wann, wie und warum?

Ich als Urologe möchte mit diesem Beitrag gern dabei helfen, die Männer in Bezug auf ihre Gesundheit nicht zu benachteiligen.
Nächtliche Wadenkrämpfe

Therapieoptionen

Nächtliche Wadenkrämpfe (Crampi nocturni) sind schmerzhaft, führen oft zu Schlafstörungen und können die Lebensqualität erheblich beeinträchtigen.
HIV

Was ist in der Pipeline?

Die HIV-Forschung geht weiter. An den Schrauben Potenz und Sicherheit wird bei mehreren Substanzklassen noch gedreht.
Diabetesinzidenz nimmt zu

Woran liegt’s?

Was sollte der Allgemeinarzt zur Epidemiologie der beiden wichtigsten Diabetestypen wissen? Welche neuen Erkenntnisse gibt es?
Fettleber (NAFLD)

Keine Bagatelle!

Die nicht-alkoholische Fettlebererkrankung (NAFLD) als hepatische Manifestation des metabolischen Syndroms ist keineswegs harmlos.
Depressive Patienten (2)

Individuelle Therapiestrategien

Wie kann der Hausarzt je nach individuellem Krankheitskonzept dem Patienten mit einer Depression am besten helfen.
GOÄ-Tipps

Wann GOÄ 4 ansetzen?

Wann kann die GOÄ-Ziffer für Fremdanamnese angesetzt werden?
Jung und Alt
Erkennen, verhindern, behandeln:

Das Dekubitalulkus

Welche Patienten sind besonders gefährdet, ein Druckgeschwür zu entwickleln, wie kann man frühzeitig vorbeugen und wie behandeln?
Sehprobleme

Senioren im Straßenverkehr

Nachfolgend sollen häufige visuelle Handicaps älterer Verkehrsteilnehmer, mögliche Therapien und juristische Konsequenzen dargestellt werden.
Schmerztherapie

Was ist anders im Alter?

Komorbiditäten im Alter können zu Problemen in der Diagnostik und Therapie von Schmerzen führen. Wie könnten mögliche Lösungen aussehen?
Suizidalität im Alter

Der Hausarzt kann helfen

Alte Menschen nehmen sich häufiger das Leben als jüngere. Risikofaktoren wie schwere Erkrankungen oder soziale Notlagen gilt es früh zu erkennen.
Hinken beim Kind

Immer ernst nehmen!

Die notwendige Diagnostik bei Kindern mit dem Symptom "Hinken" umfasst Anamnese, körperliche Untersuchung und ggf. auch bildgebende Verfahren.
Notfall Anaphylaxie

Wenn die Zeit zählt

Bei einem anaphylaktischen Schock heißt es, schnell handeln. Allerdings hängt die verbleibende Zeit stark von der Art des auslösenden Allergens ab.