ACE-Hemmer vs. ARNI

Neues zur Herzinsuffizienz

Der tatsächliche Lebenszeitgewinn allein durch ACE-Hemmer ist bescheiden. Daher erscheinen ergänzende Therapieansätze notwendig.
Welcher Patient, welches Device?

Fehler bei der Inhalation

Die Inhalation ist die wichtigste Therapieform von Lungenerkrankungen. Dabei ist die Auswahl des individuell geeignetsten Devices elementar.
Primär sklerosierende Cholangitis:

Neuer Therapieansatz?

Für die primär sklerosierende Cholangitis (PSC) steht bislang keine wirksame Medikation zur Verfügung. Das könnte sich vielleicht bald ändern.
Allgemeinarzt-Newsletter

Immer aktuell informiert

Mit dem neuen kostenfreien Allgemeinarzt-Newsletter erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Informationen.
Gesprächsführung

Überzeugen statt überreden

Besonders wenn es um kritische Themen geht, ist eine klare und souveräne Gesprächsführung die Voraussetzung für den Erfolg.
Händehygiene

Was Alkohole können

Beim Schutz vor Krankheitserregern spielt die Händehygiene eine herausragende Rolle. Alkohole verbinden Effizienz und Hautschonung.
Neues Zentrum Mainz

Hausarztberuf den Rücken stärken

Im Interview spricht Professor Jansky über die Vorteile eines Zentrums für Allgemeinmedizin und die Förderung des hausärztlichen Nachwuchses.
Akutes Koronarsyndrom

Die Gefahr richtig einschätzen

Nicht bei allen Patienten präsentiert sich ein akutes Koronarsyndrom mit den typischen Symptomen. Dies zeigt der folgende Fall.
Diagnose: Ulcus cruris

Was spricht dafür, was dagegen?

Zur optimalen Therapie des Ulcus cruris ist die Kenntnis der konkret auslösenden Ursache bzw. Grunderkrankung der Ulkusbildung notwendig.
Praxis-EDV

Was kommt 2016?

Bei den Neuerungen und Änderungen des kommenden Jahres steht die Telematik-Infrastruktur im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit.
Praxis-Technik

Sono-Wartung

Welche regelmäßigen Kontrollen des Ultraschallgeräts erforderlich sind und was sie kosten dürfen, beantwortet Dr. med. Bernhard Riedl.
Beschwerden und Fehler

Kritik als Chance

Viel lieber als Beschwerden hören wir alle Lob. Doch gemessen am Verbesserungspotenzial gibt eine Beschwerde viel mehr her.
Diabetes-Versorgung

Messwerte allein reichen nicht mehr

Die Diabetes-Versorgung ist als 3-Stufen-Modell geregelt: Hausarzt, Diabetologe, Klinik. An den Schnittstellen hakt es allerdings häufig.
Hausarztzentrierte Versorgung

Bremser an allen Fronten

Bei HzV-Patienten in Baden-Württemberg ist die Inzidenz für Darmkrebs von 2009 bis 2014 deutlicher gesunken als bei regelversorgten Patienten.
DEGAM-Leitlinien

Evidenz statt Eminenz

Die Verbreitung der evidenzbasierten Medizin (EbM) seit Ende der 1990er Jahre war für die DEGAM Ansporn, eigene Leitlinien zu entwickeln.